Wein & Espresso Treff Link
 Freigerichter Senfmanufaktur

Freigerichter Senfmanufaktur

Da wir  noch Äbbelwoi (Apfelwein) vom Vorjahr  im Keller hatten und im Herbst des neuen Jahres Platz für die kommende Ernte brauchten, kam uns die Idee zur Freigerichter Senfmanufaktur.  Nach einigen Versuchen und vielen Proben hatten wir dann endlich die Rezeptur,  die unseren  qualitativen und sensorischen Ansprüchen entsprach, für unseren Senf gefunden. Dadurch  inspiriert  erweiterten wir im Laufe der Zeit unsere Produktpalette um einen Quittensenf, Kräusen-Biersenf und süßen Weizenbiersenf.

Die Verarbeitung unseres Senfs erfolgt ausschließlich in Handarbeit unter Verwendung hochwertiger Zutaten und in vielen aufwendigen einzelnen Arbeitsschritten. Von der Pflege unserer Streuobstwiesen über die Ernte und das Keltern der Äpfel und Quitten, so wie den Ausbau zu Apfel- bzw. Quittenwein. Ausgesuchte gelbe und schwarze Senfkörner werden sorgfältig gemahlen, damit die Senfaromen später voll ausgeprägt zur Geltung kommen.

Die Herstellung des Sudes erfolgt mit naturvergorenem Essig, Bio-Rohrohrzucker, Bio-Zitronen und ausgesuchten Gewürzen. Dann folgt das langsame und harmonische Mischen der einzelnen Zutaten und zum Schluss das Abfüllen, Vakuumieren und Etikettieren der Gläser. Natürlich finden keine Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe Verwendung.

Dadurch entsteht ein Senf von außerordentlicher Güte und unvergleichlichem Geschmack und Aroma, der sich von den industriell hergestellten Senfprodukten wesentlich unterscheidet. Diese sind meist starken maschinellen Prozessen ausgesetzt, es wird oft Kurkuma hinzugesetzt damit die gelbbraune Farbe entsteht und zur Konservierung darf der Senf auch erhitzt werden.

Als Grundlage für die beiden Biersenfsorten dient das Kräusenbier naturtrüb und das Weizen Hell von der Brauerei Faust aus der Churfranken Metropole Miltenberg. Das Weizen Hell wurde im Jahr 2021 von Meininger´s International Craft Beer Award als Weizenbier des Jahres mit Platin ausgezeichnet. Fast schon obligatorisch erhält die Brauerei Faust jährlich Ehrungen und Preise. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass ihr 2018 der Titel Brauerei des Jahres verliehen wurde. Damit ist es bisher keiner anderen bayerischen und deutschen Brauerei gelungen so viele Auszeichnungen auf sich zu vereinigen. Das gelingt der Brauerei Faust aber nur, weil sie mit viel Liebe, Sorgfalt, Freude, handwerklichem Können, alter Tradition und einer großer Verbundenheit zur Heimat Bier braut.

Wir freuen und bedanken uns bei Brauerei Faust, dass wir zwei ihrer Biere als Basis für unseren Senf verwenden dürfen.